Bike-Park-Eröff­nung Eslo­he am 06.06.2015

Ein­wei­hung Bike-Park Eslo­he

Am Sams­tag, 06. Juni 2015 um 14:00 Uhr, wird der Bike-Park Eslo­he durch Bür­ger­meis­ter Ste­phan Kers­t­ing und dem Lea­der-Vor­sit­zen­den „4 mit­ten im Sauer­land e. V.“ Rein­hold Weber offi­zi­ell an die Biker-Freun­de in unse­rer Regi­on über­ge­ben. Zuvor wird die Anla­ge durch die bei­den Eslo­her Pfar­rer Wolf­gang Brie­den und Jür­gen Rade­ma­cher ein­ge­seg­net.

Hier­zu sind alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Gemein­de Eslo­he sowie alle Inter­es­sier­ten aus der Regi­on herz­lich ein­ge­la­den und will­kom­men.

Zusam­men mit den Biker-Freun­den Eslo­he, den Poli­ti­kern der CDU-Frak­ti­on und der Gemein­de­ver­wal­tung wur­de ein abwechs­lungs­rei­ches und action­ge­la­de­nes Pro­gramm auf­ge­stellt.

Aber von Anfang an: ent­stan­den ist die Idee einen sol­che Bike-Park zu rea­li­sie­ren in einem Gespräch mit den Eslo­her Jugend­li­chen und den Kom­mu­nal­po­li­ti­kern vor Ort im Früh­jahr 2012.

Am 14. Juni 2012 hat die CDU-Frak­ti­on in der Sit­zung des Gemein­de­ra­tes bean­tragt, eine Pla­nung zur Ein­rich­tung eines Bike-Parks aus­ar­bei­ten zu las­sen und gleich­zei­tig För­der­gel­der für die­ses Pro­jekt zu bean­tra­gen.

Im Früh­jahr 2014 war es dann soweit. Durch die Fir­ma „Tur­bo­ma­tik“ aus War­stein ent­stand in weni­gen Wochen ein Bike-Park für  ver­schie­de­ne Biker-Dis­zi­pli­nen mit ver­schie­de­nen Schwie­rig­keits­ge­ra­den.

Bei dem „Pump­t­rack“ han­delt es sich bei­spiel­wei­se um eine spe­zi­el­le Biker-Dis­zi­plin, bei der der Fah­rer ver­sucht, sich ohne zu tram­peln durch den Trail zu pum­pen, indem er spe­zi­el­le Auf- und Abbe­we­gun­gen auf sei­nem Bike voll­zieht. Der „Pro­fi“ wählt hier­für ein eher klei­nes Moun­tain­bike ohne Fede­rung. Die Kunst und der gro­ße Reiz die­ser Biker-Dis­zi­plin besteht dar­in, ohne zu tram­peln und mit höchs­ter Geschwin­dig­keit durch den Trail zu fah­ren!

Bei der „Dirt-Jump-Anla­ge“  han­delt es sich um spe­zi­ell hin­ter­ein­an­der gebau­te Erd­hü­gel, über die der Biker sprin­gen kann, mit dem Ziel, beim Sprung in der Luft einen Trick zu machen. In der Eslo­her Bike-Are­na sind zwei Schwie­rig­keits­gra­de geschaf­fen wor­den. Die­se Ste­cken wer­den durch die Fort­ge­schrit­te­nen mit spe­zi­el­len Bikes (Dirt-Bike, Slo­pe-Style-Bike, BMX oder Four-Cross-Bike) befah­ren.

Des Wei­te­ren ist um den Bike-Park her­um eine „Fin­nen­bahn“ ent­stan­den. Hier­bei han­delt es sich um eine spe­zi­ell ange­leg­te Stre­cke für Jog­ger. Die Beson­der­heit ist ein etwa 10 cm dicker Boden­be­lag aus Holz­schnit­zel, wel­cher zu einem beson­ders gelenk­scho­nen­den Lau­fen ein­lädt.

Beson­ders her­aus­zu­stel­len ist bei die­sem Pro­jekt die her­vor­ra­gen­de Moti­va­ti­on der Eslo­her Bike -Freun­de. Zahl­rei­che Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne waren von der Pla­nung bis zur Fer­tig­stel­lung ganz nahe dabei und konn­ten Ihre Vor­schlä­ge, Ide­en und Wün­sche mit in das Pro­jekt ein­flie­ßen las­sen. Sogar bei den Bau­ar­bei­ten hal­fen sie flei­ßig mit und waren sich nie zu scha­de, auch den Schüp­pen­stil in Bewe­gung zu hal­ten. 

Das Pro­gramm am Sams­tag, dem 06. Juni 2015 soll allen Inter­es­sier­ten den Bike Sport näher brin­gen. Beson­ders möch­ten die Biker-Freun­de alle Anfän­ger, Kin­der und deren Eltern ein­la­den. Denn auch im Bike-Sport wird die Sicher­heit groß geschrie­ben. Helm, Pro­tek­to­ren an Rücken, Ellen­bo­den oder Knie sind eine Muss beim Bike-Sport, um Ver­let­zun­gen vor­zu­beu­gen.

Nach­ste­hend der Pro­gramm­ab­lauf:

14:00 Uhr        Offi­zi­el­le Ein­wei­hung durch Bür­ger­meis­ter Ste­phan Kers­t­ing, Rein­hold Weber und den Pfar­rern Wolf­gang Brie­den und Jür­gen Rade­ma­cher

14:30 Uhr        „Kid­dy School“ mit Unter­wei­sung von Sicher­heits­klei­dung und den ver­schie­de­nen Biker-Dis­zi­pli­nen

15:30 Uhr        Pump­t­rack-Race

16:30 Uhr        Best-Trick-Con­test („Dirt-Jump-Anla­ge“)

18:00 Uhr        Riders-Par­ty

Bei den ver­schie­de­nen Wett­kämp­fen win­ken den Sie­gern tol­le Sach­prei­se.

Den gan­zen Tag über ist für küh­le Geträn­ke und def­ti­ges vom Grill   gesorgt.

 

Schreibe einen Kommentar